Ausbildung  

Fortbildungen

Impulsabende zum Thema "Trauma" vom ICTB




20.1.21: Traumawissen online, Impulsabend zur Transgenerationalen Weitergabe von Trauma


10.2.21: Traumawissen online, Impulsabend zum Thema Gottes Herz für traumatisierte Menschen


10.3.21: Traumawissen online, Impulsabend zu Aggression und Autoaggression


7.4.21:   Traumawissen online, Impulsabend zu Entwicklungstrauma und Folgen



Abendkurse zum Thema "Trauerbegleitung" 

Ausbildung & Qualifikationen

Hier ein paar kurze Infos zu mir:

Persönliches: 

  • Name: Olga Wall 
  • Jahrgang: 1976
  • Familienstand: 

       verheiratet, 2 Kinder (13+ 15 Jahre)

Berufliche Qualifikation: 


  • 2015 - 2019 

Ausbildung und Abschluss zur
"Beratenden Seelsorgerin für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz"
(ICL) www.icl-institut.org      

Die Ausbildung basiert auf der Individualpsychologie, ist Stärken & Ressourcen orientiert und fördert beratende Kompetenzen. 

ACC akkreditierte Christliche Beraterin gemäß DGfB-Standards 


  • seit 2017 

Beratungserfahrung


  • weitere Qualifikation: 

PEP4Kids-Elterntrainer www.pep4Kids.de,
ECHT DABEI - Coach 


Tätigkeitsfelder:

  • Seelsorgerin/Beraterin des Weissen Kreuzes

www.weisses-kreuz.de

  • Referentin: 

Frauenveranstaltungen/Freizeiten/
Workshops

 

  •  PEP4Kids-Trainer (Eltern) 

 www.pep4kids.de

ICL, Weisses Kreuz, Beratung, akkreditiert, DGfB-Standards, PEP4Kids, Seelsorge

Ethische Basis 

Meine ethische Basis der Beratung ist das christliche Welt- und Menschenbild. Eine bestimmte Gemeinde- oder Konfessionszugehörigkeit ist keine Voraussetzung für die Beratung.

Theoretische Grundlagen und Methoden

Zur Erreichung dieses Zieles werden Elemente aus der 

  • Gesprächspsychotherapie
  • der Rational-Emotiven-Verhaltens-Therapie
  • der Logotherapie
  • der Kognitiven Beratung und Verhaltenstherapie
  • der Systemischen Familientherapie und der 
  • Gestalttherapie verwendet. 


Die theoretischen Grundlagen der Beratung basieren auf individualpsychologischen Erkenntnissen. Die jeweils eingesetzten Elemente werden in Absprache und mit Zustimmung des Klienten ausgewählt.


Berufliche Qualifikation
Berufliche Qualifikation der Beraterin ist der „Beratende Seelsorger für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz auf individualpsychologischer Basis“ des ICL (Institut für christliche Lebens- und Eheberatung). www.icl-institut.org


Praktische Durchführung

Die Gespräche finden zu zweit und mit Betroffenen wie Partner, Kinder oder Eltern statt. Die Dauer dieser Gespräche betragen in der Regel 60 Minuten. 

Die Anzahl der Gespräche werden zwischen der Beraterin und dem Klienten gemeinsam festgelegt. 


Im Rahmen der Eheberatung können Einzelgespräche sowie Paargespräche stattfinden, dies wird dann von der Beraterin jeweils als Empfehlung ausgesprochen. Die Paargespräche betragen 90 Minuten.